Paul Wendland/Stefan Wagner gewinnen beim 1. Norbert Beyer Gedächtnisturnier

Zur Erinnerung an den im letzten Jahr plötzlich verstorbenen Ehrenvorsitzenden Norbert Beyer hatte der Vorstand der TTG beschlossen ihm zu Ehren ein Norbert Beyer Gedächtnisturnier auszurichten, welches zu einem festen Event alljährlich im Terminkalender der TTG werden soll.
Geplant wurde ein 2er-Mannschaften-Turnier. Dazu hatte man mehreren Vereinen aus der Umgebung Einladungen versandt. Termin war der 17.09.2022.
Neun Mannschaften – darunter auch Mannschaften aus Kirtorf und Odenhausen- hatten sich dazu angemeldet.
Nach einem kurzen Gedenken an Norbert Beyer ging es los. In einer Vorrunde wurden in einer Vierer- und einer Fünfer-Grupp die Halbfinalisten ermittelten. Es waren spannende Spiele. Im Endspiel trafen dann das Homberger Duo Paul Wendland/Stefan Wagner auf die Odenhäuser Marco Benner/Harald Römer, was die Homberger für sich entscheiden konnten.Dritte wurden Thomas Filipp(TTG Schadenbach)/Timo Becker (TTG Büßfeld).
In geselliger Runde fand das Turnier noch einen schönen Abschluss.

Gedachtknisturnier Norbert   Kopie

 

 

                                                                               IMG 20220917 WA0001                                                                          Alle Teilnehmer

 

                    IMG 20220917 WA0003   Kopie                        v.l.n.r. Harald Römer/Marco Benner (2), Paul Wendland/Stefan Wanger (1),Thomas Filipp/Timo Becker (3)

IMG 20220917 WA0045IMG 20220917 WA0044

 

                                                                                     

                                                                             

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                            

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                            

 

Erfolgreiche Büßfelder bei den Tischtennis-Kreiseinzelmeisterschaften der Erwachsenen in Lauterbach

Anläßlich der Kreiseinzelmeisterschaften am 10.09.2022 in Lauterbach waren auch vier Büßfelder am Start.
In der Gruppe der Leistungsklasse bis QTTR 1200 waren Jens und Sigmar Schmidt angetreten. Während es
im Einzelwettbewerb nicht so gut lief konnten sie sich aber im Doppelwettbewerb einen zweiten Platz
erkämpfen.

Herrn 1200 Doppel KO

In der Leistungsklasse bis QTTR 1600 waren Bernd Kraft und Ayhan Özcan dabei.
11 Spieler insgesamt spielten in drei Gruppen die Teilnehmer für das  Viertelfinale aus.
Als jeweils Gruppenzweite schafften sie das. Leider trafen die Vereinskameraden dort
aufeinander. Nach einem hart umkämpften 5-Satz-Match kam Ayhan Özcan weiter.
Im Halbfinale traf er auf den Schottener Marco Schneider den er mit 3:1 besiegen konnte.
Im Finale traf er dann auf den ebenfalls für Schotten spielenden Marvin Schneider.
Hier musste sich Ayhan Özcan klar mit 3:0 geschlagen geben. Die Freude über den
zweiten Platz war trotzdem groß.

 Herren Einzel QTTR 1600 Vor- und KO-Runde

v.l.n.r. Gopal Hafemann (3), Marvin Schneider (1), Ayhhan Özcan (2), Marco Schneider

Im Doppelwettbewerb lief es dann für Bernd Kraft und Ayhan Özcan etwas besser. Hier hatte man in der ersten  Runde ein Freilos gezogen.
Im Halbfinale traf man dann auf Rausch/Hafemann von der TTG Vogesberg, die man  mit 3:0 besiegen konnte.
Im Endspiel warteten dann die Schottener Marvin und Marco Schneider auf die beiden. Auch hier wurde hart um den Sieg gekämpft,
aber am Ende musste man sich knapp mit 3:1 geschlagen geben. Aber auch hier war bei den beiden  Büßfeldern die Freude über
den zweiten Platz groß.

Herren QTTR Doppel

vl.n.r. Marvin Schneider+Marco Schneider (1), Bernd Kraft + Ayhan Özcan (2)

TTG Büßfeld bei den Homberger Ferienspielen dabei

Im Rahmen der Ferienspiele der Stadt Homberg war auch die TTG Büßfeld mit einem Tag aktiv dabei. Birgit Ofenloch, Timo Becker, Jens Schmidt und Paul Wendland empfingen die 9 Kinder um ihnen einen schönen Nachmittag zu bereiten.

Um einen kleinen Einblick in die schnellste Ballsportart der Welt zu erhalten hatte sich Timo Becker, der von Jens Schmidt unterstützt wurde, dazu einige Übungen ausgedacht. Bevor es an die Tische ging gab es zunächst ein kurzes Aufwärmen. Dann übte man Aufschlag und Rückschlag. Hier waren die Kinder schon mit großem Eifer dabei.
Nach Beendigung der Übungen stärkten sich die Kinder zunächst mit selbstgebackenen Kuchen und Limonade, da ja noch ein zweite Übungseinheit bevorstand die aber nichts mit Tischtennis zu tun hatte.

Dazu hatte Birgit Ofenloch Übungen mit großem Gymnastikball, Steppbrett, Mini-Hanteln und Gymnastikmatte vorbereitet. Mit großem Elan und Spaß wurden alle Übungen von den Kindern super erledigt.

Zum Abschluss des Tages sorgte dann Paul Wendland am Grill für köstliche Burger, die die Kinder mit Genuss verzehrten.
So ging ein sportlicher Tag bei der TTG zu Ende und zufrieden fuhren dann  die Kinder nach Hause.

 Impressionen von den Ferienspielen

Beim Sommer-Team Cup 2022 wird das Büßfelder Team Opa Kneissls STC Gruppenerster

Bei dem von my Tischtennis ausgetragenen Sommer-Team Cup Wettbewerb hatten auch drei Büßfelder Spieler teilgenommen.
Bernd Kraft, Timo Becker und Christoph Peter traten unter dem Teamnamen  Opa Kneissls STC in der Leistungs-Gruppe C an. In dieser Gruppe
durfte kein Spieler einen QTTR-Wert über 1500 Punkte haben. Der Gesamt-QTTR-Wert der Mannschaft durfte 4200 Punkte nicht übersteigen.

8 Manschaften waren angetreten um sich für die Endspiele in Saarbrücken zu qualifizieren.
Es lief optimal für die Mannschaft. Bis zum letzen Spiel blieb man ungeschlagen. Dann traf
man auf den Tabellenzweiten Heringen, der mit einer Niederlage belastet in das Spiel ging.
Die Mannschaft erwies sich als zu stark für die Büßelder und man verlor 5:2. Trotz der Niederlage
blieb man aufgrund des besseren Satzverhältnisses aber Gruppenerster.

RangMannschaftSUNSpielePunkte
1 Die Opa Kneissls STC 6 0 1 31:18 12:2
2 TV03 Heringen 6 0 1 30:19 12:2
3 SV Kathus 4 0 3 27:22 8:6
4 Sorga 3 0 3 25:17 6:6
5 Wartburgstädter 3 0 4 21:28 6:8
6 Gut Spiel Gensungen 2 0 5 22:27 4:10
7 Feuerräder Günsterode 2 0 5 20:29 4:10
8 Die Drei Legenden von der Platte 1 0 5 13:29 2:10

Die erfolgreiche Mannschaft

v.l.n.r: Bernd Kraft,Timo Becker,Christoph Peter

v.l.n.r. Bernd Kraft, Christoph Peter,Timo Becker

 

 

 

 

Büßfelder Tischtennisspieler treffen Timo Boll,Jörg Roßkopf und Steffen Fetzner

Anläßlich des ersten Halbfinal-Spiels um die deutsche Tischtennismeisterschaft am 08. Mai 2022 in Fulda-Maberzell zwischen der TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell und der Borussia Düsseldorf trafen die Büßfelder Cracks Bernd Kraft, Stefan Wager und Tim Becker die Tischtennisgrößen Boll,Rosskopf und Fetzner, die sich bereitwillig zu einem Foto zur Verfügung stellten.

Boll

Timo Boll mit Bernd Kraft, Stefan Wagner und Timo Becker

Rosskopf und Fetzner

Bernd Kraft, Steffen Fetzner, Timo Becker und Jörg Rosskopf